Espedal, Tomas: Gehen oder die Kunst, ein wildes und poetisches Leben zu führen

Roman. (Ü. aus dem Norwegischen Paul Berf). Ein schöner Titel, ein schönes Buch, auch äußerlich. Espedal ist ein großer Beschreiber, nicht nur von Landschaften und Orten, auch von Menschen (und er hat eine wunderschöne Sprache). Er beschreibt verschiedene Reisen des … Weiterlesen

Olafsdottir, Audur Ava: Ein Schmetterling im November

Roman Island. (Ü.: Sabine Leskopf) Eine junge Isländerin überfährt eine Gans auf dem Weg zu ihrem Liebhaber, von dem sie sich trennen will. Er kommt ihr zuvor, weil er es nicht erträgt, dass sie ihren Mann liebt und bei ihm … Weiterlesen

Wagner, Jan Costin: Tage des letzten Schnees.

Roman. (Band 5 mit Kommissar Joentaa) Ich glaube, man muss gelegentlich depressiv sein, um dieses Buch zu mögen. Es geht um Tod und Unglück und kleine Phasen von Glück, die aber nicht lange währen. Es gibt einen jungen Mann, der … Weiterlesen