Espedal, Tomas: Gehen oder die Kunst, ein wildes und poetisches Leben zu führen

Roman. (Ü. aus dem Norwegischen Paul Berf). Ein schöner Titel, ein schönes Buch, auch äußerlich. Espedal ist ein großer Beschreiber, nicht nur von Landschaften und Orten, auch von Menschen (und er hat eine wunderschöne Sprache). Er beschreibt verschiedene Reisen des … Weiterlesen

Persson, Leif GW: Der Professor. Wie ich Schwedens erfolgreichster Profiler wurde.

Blöder Titel (im Original heißt es: Gustavs Grab), gutes Buch. Persson ist einer meiner liebsten Krimischriftsteller (ich sollte sie mal wieder alle lesen). „Der Professor“ ist eine Autobiographie, wobei Persson die Hälfte des Buches braucht, bis er beim Abitur angelangt … Weiterlesen