Bahr, Egon/Ensikat, Peter: Gedächtnislücken

Zwei Deutsche erinnern sich.
Hat mich erheitert. (Ensikat war (ich glaube war, weil ich mich dunkel erinnere, dass er kürzlich  gestorben ist, muss ich überprüfen) einer der bekanntesten DDR-Kabarettisten und Kindertheaterschauspieler. Ich habe schon zwei Bücher von ihm gelesen, ich weiß nur noch, er hat mich erheitert, hat gelegentlich eine spitze Zunge und einen feinen Sinn für Humor.) Das Buch ist eine Unterhaltung in mehreren Teilen oder mehrere Unterhaltungen. Die beiden erzählen von früher (leider autobiografisch zu wenig), Bahr erzählt viel von der Politik Wandel durch Annäherung. Ensikat ist privater. (Wie viel Geschichte man selbst erlebt hat und es ist einem damals nicht so richtig aufgefallen.) Meinetwegen hätte das Buch dicker sein können.
Aufbau 2012, geb. 01/14 gelesen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.